* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Der betroffene Hund bellt

Kennt Ihr diesen Spruch noch ? Es ist immer wieder erstaunlich, wie aktuell solche Sprüche immer wieder sind. Nach nochmaligem durchlesen der Beiträge (villeicht habe ich mich da ja doch unbeabsichtigter weise irgendwo im Ton vergriffen oder Dinge behauptet, die so nicht richtig waren) konnte ich nirgends feststellen, das ich irgendjemand in irgendeiner Art und weise beleidigt habe oder in ungerechtfertigter weise angegriffen hätte. Man hat ja so einiges gehört, wobei die meisten sich dazu nicht äußern wollten. Das find ich auch nicht weiter schlimm, man muss sich ja auch nicht in alles reinhängen und wenn man nicht zwischen die Fronten kommen will, ist das auch mehr als verständlich. Aber eigentlich muss man nur genug Leute befragen und aus vielen kleinen Infos kann man sich dann mehr oder weniger zusammenbasteln, was denn nun schon wieder so schlimm sein soll.
Als dann mal von vorne ..

In dem Blog geht es ja nur um Antje …

Das find ich jetzt so nicht. Es ist wohl richtig, das ich da oft von ihr schreibe, aber mir das so auszulegen, das die andern für mich alle „Dreck“ sind , und sie deshalb nicht auftauchen, halt ich doch mal für sehr weit hergeholt. Im Grunde lag es eher dadran, das ich sonst von den meisten in Wacken nicht allzu viel mitbekommen habe. Und was ich nicht weis, da kann ich auch nix zu schreiben.
Und es ist nun mal mein blog, da kann ich doch schreiben was ich will und selbst wenn ich 25 A4 Seiten mit „Antje ist toll“ da rein setzte, ist das doch mein Problem? Die Sache hatte niemals den Anspruch, einen vollständigen Bericht von irgendwelchen Veranstaltungen darzustellen sondern sollte nur ein paar Gedanken wiedergeben. Dazu gabs noch paar Ironische Berichte, in denen sich villeicht der eine oder andere wiederfand. Aber ich habe nie (!) Leute mit Namen benannt und nie (!) irgendjemand öffentlich beleidigt. Im Gegensatz zu einigen anderen.. Und ich darf noch mal Zitieren:
„Ach was das gibt es doch gar nicht, Antje war am Mittwoch noch nicht in Wacken. Deswegen war die Luft so gut!!!!!“
Was sollte das denn ??? Jetzt stelle man sich vor, ich hätte über irgendjemand, der sich hier jetzt so aufbläst, so was irgendwo als Kommentar losgelassen.. Derjenige hätte im Leben nichts mehr mit mir geredet (und womit? Genau, mit Recht) Ganz davon abgesehen, wie würdet Ihr euch fühlen wenn jemand so was über euch schreibt ?
Im Gegensatz zu meinem Blog, wo es sich lediglich um ein paar Anspielungen handelte (Wer dabei war weis genau wer gemeint ist .. Was ist das denn für ne Logik? Wer dabei war weis sowieso wer was gesagt hat und für alle anderen ist das eh nicht zuzuordnen)
ist das hier eine eindeutige öffentliche Beleidigung. Leute, alles hat irgendwo Grenzen, und hier sind die mal nicht nur ein wenig Überschritten.
Ich Frag mich, was gewesen wäre, wenn ich paar Seiten über einen anderen Herrn gelästert hätte (Der Lauscher an der Wand halt) .. Dann hättens bestimmt alle ganz lustig gefunden. (Okay, ne asoziale Einstellung hat er trotzdem immer noch)… Denkt ma drüber nach.

Der Stein des anstosses noch mal :

Fast .. irgendetwas fehlte .. ah genau, eine Antje. Leider konnte sie aus persönlichen Gründen am Mittwoch nicht fort .. (--> näheres in Ihrem blog nachzulesen ^^), was zumindest ich aber nicht wusste .. Naja, der Achim wusste es auch nicht... Und der Lufti muß da wohl auch irgendwelche Dinge durcheinander geworfen haben, so daß wir sie eigentlich a m Mittwoch am Dollenberg erwartet hätten. Schock schwere Not, wird doch nix passiert sein? Das ganze klärte sich dann aber relativ schnell auf. Freitag war sie dann da, und alles gut ^^.

Das ist die einzige Passage in dem ganzen Text, wo es überhaupt um sie ging. Man braucht schon sehr viel Phantasie, um daraus zu machen „Im dem Text gings nur um Antje“

Kommen wir mal auf die angeblich wackelnden Zelte zurück:

Aus dem Text:

Mehrer, unter dem Einfluss bewusstseinsverändernder Getränke aus dem Hause Krombacher, stehende Personen sangen sehr seltsame Lieder und ein Pärchen aus einem der Zelte, die sich wohl bei irgendetwas gestört fühlten (Nachts um vier wohl beim pennen ^^) fingen Lautstarke Diskussion mit denen an.

Sacht ma, wollt ihr mich verarschen? Hier steht nirgends was von wackelnden Zelten .. Logisch das ich mir auf abenteuerliche Arte und weise was da rein interpretieren kann.. Aber die Aussage ist einfach nur: „Die wollten pennen, konnten es net, weils draussen zu laut war“ Net mehr und net weniger.

Und noch einmal den Vorwurf, da käme die Antje so oft vor…

In dem ganzen Text über die Vorfeier ist die Zeile:

Schade, das Antje nur kurz da war, aber zumindest war sie da, was man nicht von allen sagen kann.

Die einzigste Stelle, wo sie überhaupt erwähnt wird… --- Kein Kommentar

Man kann ja unterschwellig was sagen …

Ja genau, man kann sich aber auch viel zusammenphantasieren. Nur weil jemand in nem Bericht nicht drinne steht (weil ich z.B nix wusste was ich hätte schreiben sollen) heist noch lang nicht, das das in irgendeiner Form eine Wertung ist.

Wenn ich schon reininterpretieren will….

to be continued ...
11.9.06 12:20
 


Werbung


bisher 22 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(12.9.06 22:51)


kindergarten...aber echt hoschi


(13.9.06 02:00)
Mir sscheint du hast echt gar nix gerafft.

gez Ott


redlord (13.9.06 10:46)
Natürlich ist das Kindergarten .. Aber net von meiner Seite aus ..


(13.9.06 12:25)
wie war das ....getroffene hunde bellen.....


(13.9.06 12:28)
Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha mehr kann ich dazu nicht mehr sagen!!!!!! Hahahahahahahahahahahaha


(13.9.06 12:40)
Nachtrag...
) Zwei Dinge auf der Welt sind unendlich: a) Das Universum und b) Die Dummheit der Menschen, wobei ich mir bei ersterem nicht ganz sicher bin.

Albert Einstein


redlord (13.9.06 13:07)
und wem verdanke ich diese weistheite ? zu feige den namen zu nennen ? traurig ...


(13.9.06 13:59)


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau

und hier will halt kein name genannt werden, dann jemanden feige zu nennen nur weil er einen "öffentlichen" Blog kommentiert (namenlos) find ich

aber jedem das seine


redlord (13.9.06 14:07)
aber öffentlich andere fertig zu machen (mit namen), dazu wart ihr euch nicht fein ..


(13.9.06 15:11)

Es gibt zwei Regeln für Erfolg im Leben:
1. Erzähl anderen nicht alles, was du weißt.
2. Wisse immer alles was du sagst.


redlord (13.9.06 16:05)
Man ist nie geneigter, Unrecht zu tun, als wenn man unrecht hat. Recht ist gut zu beweisen. Aber für das Unrecht braucht man schon Drohungen und Ohrfeigen zum Beweistum. [Johann Peter Hebel, 1760-1826, schweiz. Schriftsteller]


(13.9.06 16:19)

Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewußtseins.
Marie von Ebner-Eschenbach

in diesem sinne....




(13.9.06 19:12)
Lieber Wolle,

wir haben uns ja schon unterhalten, Du hat eine Verehrung für Antje drauf, so lieb und nett, wie sie auch sein mag, nur Du schreibst so, als ob Antje der Himmel auf Erden ist und der Rest ist der dreck über den man Witze reißen kann. Ich unterstelle Dir, das Du es dich nicht wagen würdest nen Dummenspruch oder ne Verfehlung von Antje zu schreiben.
Wie ich dir schon geschrieben habe, der Spruch mit der guten Luft war definitiv nicht als ein Angriff auf Antje zu werten, sondern eher ein Angriff auf deine Verehrung für sie.

Ich habe es Dir uach schon mal gesagt, das Du dir vermutlich keine Hoffnung machen mußt, das Du ne chance bei IHr auf eine Beziehung hast.
WEnn Du wirklich die chance haben willst mit nem Mädel zusammen zu kommen, mußt Du an DIr arbeiten, innerlich als auch äußerlich. Tue was für deinen Korper, ein wenig Sport ...
Zu deinem Aussehen hast Du sicher auch schon genügend gehört. Innerlich muß Du auch mal ein wenig was machen, ein wenig mehr fröhlichkeit würde Dir sicherlich sehr gut stehen. Ebenso ein wenig mehr Lust, wenn Du weg gehst steht Dir gut.
Fraktion Atzbach


Dead Squirrel (13.9.06 20:15)


Es ging ja nicht nur um das Antje Thema.
Du hast dich in der letzten zeit ziemlich komisch verhalten uns gegenüber, sprich Jans Geburtstag, Feuerwehrfest, Matzes Geburtstag und Dutenhofen. Aber das weißt du ja schon.

Wenn man mal deinen Wackeneintrag zusammenfast kommt man eben nur auf zwei Themen.
1) Antje
2) Der Pinkelgraben
War der Rest für dich so langweilig?
Zumindestens hat es manchmal so den Eindruck gemacht, als ob du dich langweilen würdest, weil du des häufigeren auf deiner Isomatte geschlafen hast (Als Beispiel).

Nagut, man muss auch sagen das du nicht nur über die Antje schreibst. Das meiste hast du glaube darüber geschrieben wie und wo JEMAND panzer fährt (Lieblingsthema No°2?)
Irgendwann kann DAS auch mal nerven. Du sagst inzwischen mehr, >>Ich sage mal so...<<, wie der
"Erfinder" selbst...hab ich dir aber auch schon gesagt, oder?

...soviel dazu...

*totes-eichhorn-winkt-zum-abschied*


gez.: Tina


(13.9.06 21:16)
Amen Schwester Tina!!!!!!!

die Franktion aus Atzbach


redlord (13.9.06 23:10)
In der Tat, das mit dem Panzerfahren soll langsam mal gut sein. In Wacken oder auf den besagten Dingen, das hatte nix damit zu tun, das ich sauer auf jemand war oder nichts mit euch zu tun haben wollte.. sind paar persönliche probleme (und sie haben nichts mit antje zu tun).. Sorry falls das falsch rüberkam.


(14.9.06 15:33)
ich würde sagen wir haben uns jetzt einfach wieder alles lieb und begraben den ganzen krempel bei irgend einem schönem besäufnis in nächster zeit!

dann kannst du auch ma wieder irgend ne schöne wochenend-geschichte in dein blog schreib, wo du dann einfach mal jeden erwähnst!

und die welt is wieder in ordnung!

gez. jonas


(14.9.06 16:20)


das ist doch mal ein konstruktiver beitrag...



(14.9.06 22:23)
ja, aber er bringt nix, weil er keine probleme löst.

gez ott


(15.9.06 13:21)
dann reden wir halt bei dem bierchenüber die probleme, da lässt sichs eh viel besser quatschen wie so anonym übers internet!
dann kann sich auch keiner beschweren, dass man feige is und net zu seinen aussagen steht!

gez: jonas


(15.9.06 14:42)


Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen.
(Seneca, röm. Philosoph, 4-65 n.Chr.)

also....nutzt die zeit beim nächsten treffen und klärt all das was noch unklar ist oder was dem ein oder anderen aufstößt.....und jetzt ein sehr typischer satz der passt : "wir sind doch alle erwachsen"


(20.9.06 18:05)
Ich bin auch für das Bierchen .
Muss der Fraktion Atzbach und Schwester Tina aber auch recht geben.
Und da jeder so viele Sprüche über das Leben ablässt, hier noch einer von meinem Deutschlehrer H. Lenz :
"Es gibt 2 Dinge, die man im Leben auf die man achten muss :
1. Wenn jeder an sich selbst denkt ist an alle gedacht
2. Immer einen Kniff mehr drauf haben als die andern."

gez. Heuser

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung